Direkt zum Inhalt


Schriftgröße anpassen! Schrift verkleinern Schrift Standard Schrift vergrößern


So machen Sie Ihren Garten fit für den Frühling: fünf einfache Tipps

Bild vergrößern Bild vergrößern

So machen Sie Ihren Garten fit für den Frühling: fünf einfache Tipps

Jetzt, da der Winter endlich seinen eisigen Klammergriff lockert, ist es an der Zeit, die Gartenhandschuhe anzuziehen. Rasen, Hecken und Blumenbeete können nun auf die kommende Jahreszeit vorbereitet werden. Mit den folgenden fünf einfachen Schritten legen Sie den Grundstein für einen schönen Garten:



1. Säubern, wegblasen und harken
Im Herbst und im Winter fallen meist viele Blätter, Zweige, Kiefernzapfen und andere Gartenabfälle an. Im ersten Schritt werden alle angesammelten Gartenabfälle beseitigt, vor allem damit Rasen und Blumenbeete sich erholen können. Einzelne Blätter stellen keine Gefahr dar, aber ganze Haufen oder Schichten von Blättern können dazu führen, dass das Gras modert oder verfault. Benutzen Sie zum Säubern ein Laubblasgerät oder eine Harke.
Blätter und alle anderen organischen Restmaterialien sind ein hervorragender Zusatz zum Kompost und können dem Garten später als organische Energiespender wieder zugeführt werden.

Produkttipps: Unsere Laubblasgeräte Husqvarna 125B, Husqvarna 125BVX, Husqvarna 130BT


2. Unkraut beseitigen und den Boden durchlüften
Beseitigen Sie sämtliches Unkraut so früh wie möglich, bevor die Sonne es zum Wachsen bringen kann. Schneiden Sie auch verwelkte Blätter und verdorrtes Gras in den Pflanzbereichen des Gartens weg. Achten Sie dabei darauf, nicht die verwelkten Teile von Pflanzen auszureißen, die Sie behalten möchten. Andernfalls könnten ihre Wurzeln beschädigt werden.
Außerdem muss der Boden aufgelockert werden. Dadurch kann Sauerstoff an die Wurzeln der Pflanzen gelangen - und zugleich sieht das Blumenbeet schöner aus! Während Sie kleinere Beete mit Handwerkzeugen bearbeiten können, ist für größere Flächen eine Motorhacke die richtige Wahl.

Produkttipps: Unsere Motorhacken Husqvarna TB1000, Husqvarna T300 RS Compact Pro, Husqvarna T25 RS.


3. Bäume zurückschneiden
Obstbäume müssen zurückgeschnitten werden, damit sie gesund bleiben und Früchte tragen. Der Rückschnitt sollte im Frühjahr erfolgen, jedoch nicht zu früh, da die Schnittstellen bei Frost austrocknen können. Die richtigen Werkzeuge sorgen für ein gutes Ergebnis und erleichtern Ihnen die Arbeit.

Ein Obstbaum wird in fünf Schritten zurückgeschnitten:
1. Tote Äste entfernen - dies kann manchmal alles sein, was Sie tun müssen
2. Überkreuzende und gegeneinander reibende Äste entfernen
3. Gerade nach oben zeigende Triebe und Äste entfernen
4. Nach innen zum Stamm hin zeigende Äste entfernen
5. Ggf. weiter ausdünnen

Produkttipps: Unsere Husqvarna Motorsäge Husqvarna 435.

4. Hecken beschneiden
Der Weg zu einer schönen Hecke beginnt immer mit einer Heckenschere. Hecken, die Blätter tragen, sollten vorzugsweise im Winter oder im zeitigen Frühjahr beschnitten werden. Nadelbäume werden besser während der Wachstumszeit beschnitten, einmal im zeitigen Frühjahr und ein weiteres Mal im Hochsommer.

Produkttipps: Unsere Husqvarna Heckenscheren der Baureihen Husvqarna 122HD und Husqvarna 123HD.


5. Rasen schneiden und vertikutieren
Der Rasen braucht nach dem Winter Zeit zum Erholen. Schneiden Sie das Gras bei den ersten Malen nicht zu kurz. Mit einer Grashöhe von 5-9 cm erhalten Sie einen feinen, nachhaltigen und nutzbaren Rasen.
Ein anderer Trick, um einen gesund aussehenden Rasen zu erhalten, ist das Vertikutieren. Eine Vertikutierung sollte durchgeführt werden, wenn das Gras tatsächlich zu wachsen begonnen hat (nach 1-2-maligem Schneiden bzw. Mähen), jedoch bevor der Boden ausgetrocknet und hart geworden ist. Das Vertikutieren hat mehrere Vorteile: Moos und in den Oberflächenschichten festsitzende tote Materialien werden herausgezogen, und die Graswurzeln werden mit Sauerstoff versorgt. Eine durchlüftete Oberflächenschicht hält Moos fern und verleiht dem Gras die nötige Energie für den Kampf gegen Moos und Unkraut.

Produkttipps: Unsere Husqvarna Rasenmäher der Baureihe LC und der Vertikutierer S400.

Ausführliche Infomationen über Husqvarna unter
www.Husqvarna.com/de

Nachricht vom 25.3.11 14:14

zurück

Druckversion

 

 

Seitenanfang